Sonderthema:
Wrackteil von MH370 auf Mauritius entdeckt?

Verschollener Jet

Wrackteil von MH370 auf Mauritius entdeckt?

Wenige Wochen nach dem Fund eines Wrackteils, das nahezu sicher von dem vermissten Flug MH370 stammt, sind auf Mauritius im Indischen Ozean weitere verdächtige Teile entdeckt worden. Australiens Verkehrsminister Darren Chester sagte am Sonntag, es handle sich um Wrackteile "von Interesse", gleichwohl müsse deren Auswertung abgewartet werden.

Demnach verhandelt die malaysische Regierung derzeit mit den Behörden auf Mauritius, um die Prüfung der Teile vorzubereiten. Dem Portal news.com.au zufolge fand ein Urlauberpaar die Wrackteile auf der zu Mauritius gehörenden Insel Rodrigues. Zunächst war jedoch unklar, welches Land die Auswertung der Teile übernehmen würde. Flug MH370 war im März 2014 auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Menschen an Bord von den Radarschirmen verschwunden. Bis heute ist rätselhaft, wie und warum die Boeing 777 der Malaysia Airlines verschwand.

Vor knapp zwei Wochen hatten die Behörden in Australien und Malaysia erklärt, dass zwei Wrackteile, die vor der Küste von Mosambik gefunden worden waren, "nahezu sicher" von der verschwundenen Maschine stammen. Der Fundort der Teile stimmte demnach zudem mit Strömungsmodellen überein, die von den australischen Behörden nach dem Verschwinden der Maschine genutzt worden waren.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen