Video zum Thema Zeichen statt Gold: Schwimmer verpasst Start
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Gedenken an Barcelona

Zeichen statt Gold: Schwimmer verpasst Start

Es ist eine Geste, welche die ganze Welt berührt. Der Spanier Fernando Alvarez (71) entschied sich bei der Masters WM der Schwimmer in Budapest für das Herz anstatt für den Ruhm. Während des Starts blieb er einfach stehen – im Gedenken der Opfer in Barcelona. Ihm war eine Schweigeminute für die Opfer des Anschlags wichtiger als alles Gold auf dieser Welt.

Als der Startschuss fällt, bleibt er stehen und zeigt damit Größe, 60 Sekunden später springt er ins Wasser. "Als Spanier war ich sehr berührt und auch, weil meine Tochter dort lebt. Wie durch ein Wunder hat sie sich gerettet. Das Ergebnis war mir egal. Meine Geste war mir wichtiger als alle Goldmedaillen der Welt“, so Alvarez

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen