Sonderthema:
Zeitschrift schockt mit Auschwitz-Vergleich

Eklat

Zeitschrift schockt mit Auschwitz-Vergleich

Die Verhandlungen zum griechischen Schuldenstreit lassen die Emotionen hochgehen. In Griechenland sieht man sich von den internationalen Geldgebern, die von Athen massive Einsparungen verlangen, immer mehr erpresst. Vor allem Deutschland mit Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble würden dabei für eine harte Gangart gegenüber Griechenland eintreten.

Die griechische Wochenzeitung „To Pontiki“ ließ sich nun aber zu einem unfassbaren vergleich hinreißen. In ihrer aktuellen Auflage vergleicht sie das Ringen um eine Lösung im Schuldenstreit mit dem Schicksal inhaftierter Juden und andere Gefangener im Konzentrationslager Ausschwitz.

In der Karikatur richtet Finanzminister Schäuble in einer Wehrmachtsuniform eine Waffe auf die griechische Regierung. Beim Eingangstor steht statt dem von den Nazis verwendeten Schriftzug „Arbeit macht frei“ in der Karikatur „There is no alternative“. Vor dem Tor steht eine junge griechische Familie. Im Schornstein im Hintergrund sieht man Rauch in Form von Euro-Zeichen.

Video zum Thema Griechen Demo gegen Sparkurs

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen