Zwei Menschen auf offener Straße erschossen

Bluttat in Köln

© dpa

Zwei Menschen auf offener Straße erschossen

Eine 29-jährige Frau starb im Rettungswagen, ein bislang nicht identifizierter Mann erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Montagabend, gegen 18.45 Uhr wurden die Beiden - laut BILD-Zeitung eine Litauerin und ihr neuer Freund -  vor einem Versicherungsgebäude vom Schützen überrascht. Mit einer Faustfeuerwaffe schoss der Täter seinen Opfern in die Brust.

Zeugen hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert, weil zwei Menschen blutend auf der Straße lägen. Überdies sahen sie einen Unbekannten vom Tatort weglaufen.

Die Fahndung der Polizei bringt keinen Erfolg. "Wir stehen noch am Anfang der Ermittlungen, suchen dringend Zeugen", wird eine Polizeisprecherin in "Bild" zitiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen