Sonderthema:
Zwei Tote, acht Verletzte bei Schießerei

Moskau

Zwei Tote, acht Verletzte bei Schießerei

Bei einer Schießerei im Zentrum von Moskau sind mindestens zwei Menschen getötet und acht weitere verletzt worden. Der Vorfall habe sich am Montag gegen 22.00 Uhr (Ortszeit; 20.00 Uhr MEZ) in einer Straße in der Nähe des russischen Regierungssitzes ereignet, berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag.

Von den acht Verletzten seien vier ins Krankenhaus gebracht worden, die übrigen vier hätten sich nur leichte Verletzungen zugezogen. Laut Interfax gab es sechs Festnahmen.

Streit zwischen Restaurant-Inhabern
und Baufirma
Die Schießerei war dem Agenturbericht zufolge in der Nähe eines koreanischen Restaurants ausgebrochen. Auslöser war demnach ein Streit zwischen den Inhabern des Restaurants und den Verantwortlichen einer Baufirma, die das Restaurant renoviert hatte. Die Moskauer Polizei wollte sich zunächst nicht zu dem Vorfall äußern. Der russische Fernsehsender Life News zeigte Bilder von Überwachungskameras, auf denen zwei Gruppen aus etwa einem Dutzend Männern sich etwa eine Minute lang beschießen.

Seltener als früher

In den 90er-Jahren gab es in Moskau häufig Schießereien zwischen Verbrecherbanden untereinander oder mit der Polizei. Heutzutage kommen solche Vorfälle in der russischen Hauptstadt seltener vor.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten