Sonderthema:
Zweijährige kassiert Strafzettel

Müll auf Straße geworfen:

Zweijährige kassiert Strafzettel

Die zweijährige Harper Westover aus Washington gilt in ihrer Familie als ordentlich und gut erzogen. Doch jetzt geriet sie in das Visier der Ordnungshüter, die ihr prompt einen Strafzettel über 75 Dollar verpassten.

Belastendes Kuvert

Wie die "Washington Post" berichtet, soll das kleine Mädchen einen Müllsack auf der Straße, in der sie mit ihrer Familie lebt, fallen gelassen haben. Ein Abfall-Detektiv soll daraufhin ein Kuvert von einem Kinder-Club, auf dem Harpers Name und Adresse standen, in dem Sack gefunden haben.

So wurde Harper für die Beamten der Städtischen Abteilung für öffentliche Arbeiten zu einer "Kriminellen", ein Strafzettel über 75 Dollar wurde ausgestellt.

Mutter außer sich

Die Mutter des kleinen Mädchens ist außer sich: Sie beschwerte sich bei der Behörde, die den Strafzettel ausgestellt hatte, und forderte dessen Rücknahme. Schließlich sei ihre Tochter gerade einmal zwei Jahre alt. Außerdem habe ihre Tochter nichts Falsches gemacht, meinte sie.

Doch die Behörde ließ nicht locker: Bis auf Weiteres bleibt Harpers Name auf der Liste der Gesetzesbrecher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen