Sonderthema:
Oh, là, là! So tickt François Hollande

Neuer Franzosen-Präsident

Oh, là, là! So tickt François Hollande

Button_Daniel.jpg

Frankreichs neuer Präsident gilt als bescheiden und sachlich. Wie François Hollande jetzt Frankreich verändern will. Wie er tickt.

Paris. Es klang nach Pathos. „Ich will meinem Land dienen, und ein Präsident aller Franzosen sein“, sagte François Hollande in seiner ersten Rede nach dem Wahlsieg. Er richtete einen „republikanischen Gruß“ an  Sarkozy und versicherte, dass dieser all „unseren Respekt“ verdiene. Einst als „Pudding“ belächelt, ist Hollande jetzt am Ziel seiner Träume.
 
Das hat er vor
Der 57-Jährige will nun Frankreich und die EU verändern. Der Sohn eines politisch weit rechts stehenden Arztes und einer Sozialarbeiterin wird Frankreich einen Linksruck verpassen: Er will das Pensionsantrittsalter auf 60 Jahre senken. Er will 60.000 Lehrer und 12.000 Polizisten einstellen. Er will den Großteil von Frankreichs Atomreaktoren schließen. Und er will für Einkommen ab einer Million Euro im Jahr die Steuer auf 75 Prozent erhöhen.

Neue EU-Politik
Auch in der EU-Politik will er den Wechsel: Er möchte den EU-Fiskalpakt aufschnüren, ein Wachstumspaket beschließen.
Der Absolvent von Eliteschulen gilt als sachlich und bescheiden. Geprägt wurde er von der Mutter, die stets mit den Linken sympathisierte. Mit seiner Ex-Partnerin Ségolène Royal hat er vier Kinder. 2010 verließ er Royal für die attraktive Politjournalistin Valérie Trierweiler. Sie wurde die wichtigste Beraterin.

 

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen