Mit oe24 LIVE durch die Nacht

Herbert Bauernebel berichtet

Mit oe24 LIVE durch die Nacht

Aus unserem Büro in New York berichtet ÖSTERREICH-Reporter Herbert Bauernebel LIVE.

3:40 Uhr: IAEA weiter besorgt über mögliche Atomwaffen-Pläne des Iran

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA ist weiterhin besorgt wegen einer möglichen militärischen Dimension des iranischen Atomprogramms. In einem am Freitag veröffentlichten Bericht heißt es zudem, der Iran habe nicht bis zur vereinbarten Frist Antworten auf Fragen zu verdächtigen Aktivitäten gegeben. "Die IAEA ist weiterhin besorgt über die mögliche Existenz von nicht deklarierten nuklearen Aktivitäten im Iran (...), einschließlich von Aktivitäten, die mit der Entwicklung einer nuklearen Sprengladung in einer Rakete in Zusammenhang stehen könnten", wird in dem Bericht festgestellt. Teheran sei aufgerufen, in Hinblick auf offene Fragen vollständig mit der IAEA zusammenzuarbeiten. Insbesondere müssten jene Fragen geklärt werden, "die wegen einer möglichen militärischen Dimension des iranischen Atomprogramms Anlass zur Besorgnis geben" würden. Der Atombehörde müsse unverzüglich Zugang zu allen Standorten, Geräten, Personen und Dokumenten gewährt werden, die die IAEA sehen wolle.  

2:55 Uhr: Benicio del Toro dreht Film in mexikanischer Verbrechenshochburg

Hollywood-Star Benicio del Toro und die britische Schauspielerin Emily Blunt drehen in Nezahualcoyotl nahe Mexiko-Stadt einige Szenen für ihren neuen Film "Resolution 6". Dort habe das Filmteam die passende Kulisse einer typischen mexikanischen Stadt gefunden, teilte das Rathaus von Nezahualcoyotl am Freitag mit. In "Resolution 6" spielt Del Toro einen FBI-Agenten, der in Phoenix und in der Grenzregion zwischen den USA und Mexiko in einer Mordserie ermittelt.

IBD0149.jpg

Del Toro: Ermittelt als FBI-Agent in Mordserie

Der Film soll im Herbst 2015 in die Kinos kommen. Nezahualcoyotl gilt als raues Pflaster. Die riesige Siedlung im Osten der mexikanischen Hauptstadt ist einer der gewalttätigsten Orte des Landes. Einige Bewohner wirkten in dem Film als Komparsen mit. "Die Leute waren sehr kooperativ und haben in dem Film mitgespielt", sagte der Produzent Edward McDonnell.  

2:15 Uhr: Jagt die CIA bereits IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi?

Über der Hochburg der IS-Terrormilizen, Raqqa in Syrien, wurde mindestens eine "Predator"-Drohne gesichtet. Die ferngesteuerten Flugzeuge sind mit Hellfire-Raketen ausgestattet und werden bei Luftschlägen gegen Terrorführer eingesetzt. Sowohl Rebellen in Syrien als auch Milizen des "Islamischen Staates" hatten die Drohne beobachtet, Fotos wurden Freitag im Web veröffentlicht.

SafariScreenSnapz085.png

Drohne über Raqqa: Luftkrieg vorbereitet?

Die Drohne kreiste drei Stunden lang über der Stadt. Vermutet wird in Geheimdienstkreisen, dass ein direkter Anschlag auf IS-Führer al-Baghdadi vorbereitet werden könnte, sollte ihn US-Präsident Barack Obama genehmigen. 

1:30 Uhr: Opfer des Absturzes des US-Geisterfliegers identifiziert: Ehepaar kam ums Leben

Beim Absturz eines kleinen Privatflugzeug vor der jamaikanischen Küste ist ein Ehepaar aus den USA ums Leben gekommen. Vor dem Absturz irrte die Maschine stundenlang und über rund 2800 Kilometer durch die Luft, ohne dass der Pilot kontaktiert werden konnte. Der Immobilienentwickler Larry Glazer und seine Frau Jane waren die einzigen Menschen an Bord, wie der Anwalt der Familie, Mitch Nusbaum, am Freitag im Fernsehsender NBC sagte.

Die US-Küstenwache suchte nach dem Wrack. Mit dem Piloten habe kein Kontakt aufgenommen werden können, teilte die US-Luftüberwachung mit. Laut der Flugsicherungsbehörde FAA fiel das Flugzeug gut 22 Kilometer vor Jamaika ins Meer. Experten vermuteten, dass der Pilot aufgrund von Sauerstoffmangel bewusstlos geworden war.  

1:05 Uhr: US Open: Williams und Wozniaki bestreiten Endspiel 

Titelverteidigerin Serena Williams und die frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki bestreiten am Sonntag das Endspiel der US Open. Williams setzte sich am Freitag gegen die Russin Jekaterina Makarowa mit 6:1, 6:3 durch. Die 32 Jahre alte Amerikanerin strebt in New York ihren sechsten

Serena Williams © Getty

Williams: Verteidigt US-Open-Titel

US-Open-Sieg und den 18. Titel bei einem Grand-Slam-Tennisturnier an. Wozniacki profitierte in ihrem Halbfinale von der Aufgabe der Chinesin Peng Shuai. Die 24 Jahre alte Dänin steht erstmals seit fünf Jahren wieder bei einem der vier wichtigsten Turniere im Endspiel. 2009 verlor sie bei den US Open im Finale gegen die Belgierin Kim Clijsters.  

23:55 Uhr: Zwischenfall mit Charterflugzeug voller US-Militärmitarbeiter im Iran

Ein Charterflugzeug mit Zivilangestellten des US-Militärs an Bord hat am Freitag beim Rückflug von Afghanistan einen ungeplanten Zwischenstopp im Iran einlegen müssen. Das US-Außenministerium dementierte Medienberichte, dass die Maschine vom iranischen Militär zur Landung gezwungen worden sei. Aus Ministeriumskreisen hieß es, es habe sich um ein "bürokratisches Problem" gehandelt, das mittlerweile gelöst scheine. Das Flugzeug werde bald wieder abheben, hieß es.

Die Chartermaschine der Fluggesellschaft Fly Dubai war den Angaben zufolge von der US-Luftwaffenbasis im afghanischen Bagram gestartet. An Bord befanden sich nach Angaben aus dem Pentagon etwa hundert Menschen, neben US-Bürgern seien auch andere Nationalitäten vertreten. Laut dem Fernsehsender CNN lag das Problem bei einem nicht mehr aktuellen Flugplan. Die USA und der Iran unterhalten seit dem Jahr 1980 keine offiziellen Beziehungen. Damals hatten Anhänger von Ayatollah Ruhollah Khomeini die US-Botschaft in Teheran 444 Tage lang besetzt und 52 US-Bürger als Geiseln genommen. In den vergangenen Jahren stritten sich beide Länder vor allem um das iranische Nuklearprogramm.  

23:26 Uhr: Neue Nacktfotos aufgetaucht: Doch Hillary Duff behauptet, Fotos seien gefälscht...

Im größten Hollywood-Hackerskandal aller Zeiten kursierten Freitag neue Nacktbilder durchs Internet: Zu sehen ist Hilary Duff - angeblich hüllenlos. Doch die Schauspielerin sprach sofort von Fälschungen - und Informierte das FBI.

Die fiesen Fotomontagen konnten auch wegen bestimmter Muttermale am Körper von Duff enttarnt werden, berichtete der Promi-Dienst TMZ

23:20 Uhr: Größter US-Börsengang aller Zeiten: Alibaba will 24,3 Milliarden Dollar einnehmen  

Der chinesische Online-Handelsriese Alibaba plant den größten Börsengang aller Zeiten. Das Unternehmen will zunächst bis zu 21,1 Milliarden Dollar (16,21 Mrd. Euro) bei Aktionären einsammeln, durch eingeräumte Zusatzrechte von Investmentbanken könnten es sogar bis zu 24,3 Milliarden werden.

Das geht aus dem am Freitag bei der Börsenaufsicht SEC eingereichten Börsenprospekt hervor.  

22:55 Uhr: Kalifornien: Albino-Kobra nach tagelanger Jagd gefangen

Die Einwohner von Thousand Oaks in Kalifornien können aufatmen: Eine Albino-Giftschlange ist nach mehrtägiger Jagd eingefangen worden. Die seltene weiße Kobra war laut Sender CBS am Freitag im Zoo von Los Angeles in Quarantäne. Die Schlange war am Montag erstmals in der Nachbarschaft gesichtet worden. Sie hatte einen Hund angegriffen. Über den Eigentümer des Tieres ist nichts bekannt. Die Tierschutzbehörde warnte die Einwohner, von der giftigen Schlange Abstand zu halten.

Mitarbeiter gingen in Straßen und Gärten auf Jagd. Ein Autofahrer sichtete das Tier am Donnerstag, die Kobra wurde wenig später in einem Vorgarten gefangen. Während der Suche machte die Schlange Schlagzeilen. Auf Twitter wurde ein Account mit dem Namen "AlbinoMonocledCobra" eingerichtet. "Es ist vorbei", hieß es dort in einem Tweet nach der Gefangennahme. Am Freitag war bei dem Kurznachrichtendienst zu lesen: "Hier geht das Gerücht umher, dass ich vielleicht in den Zoo von San Diego komme. Wollte immer schon in der Nähe vom Strand leben!".  

22:45 Uhr: Der Tod von Joan Rivers (†81): Autopsie bringt vorerst wenig Aufschlüsse über Todesursache

Nach einer ersten Autopsie der Leiche der am Donnerstag in New York verstorbenen TV-Komikerin bezeichneten Gerichtsmediziner die Todesursache noch als "ungeklärt". Die Tragödie könnte zum Kriminalfall werden: Die Behörden in New York hatten Untersuchungen gegen die Klinik eingeleitet, in der Rivers am 28. August bei einem Routineeingriff einen Herzstillstand erlitt.

Joan Rivers © Getty Images

Joan Rivers: Wird ihr Tod zum Kriminalfall? 

"Weitere Tests sind nötig zur Bestimmung der exakten Todesursache", sagte die Sprecherin der Gerichtsmedizin, Julie Bolcer. Rivers soll am Sonntag im jüdischen Tempel Emanu El beigesetzt werden. 

22:30 Uhr: US-Geisterflieger crasht nach dem Überflug von Kuba in der Karibik

Drama in den Lüften über den USA: Ein Kleinflugzeug war von Rochester (US-Staat New York) Freitagvormittag gestartet. Das Ziel: Naples im US-Staat Florida. Doch an Bord muss es zu einem tragischen Unfall gekommen sein. Der Pilot meldete sich nach einer Flugzeit von 85 Minuten bei den Losten nicht mehr. Aus Angst vor einem Terroranschlag wurde die Luftabwehr informiert. Um 11:30 Uhr stiegen zwei F-15-Kampfjets auf. Die Kampfpiloten sahen durch die vereisten Scheiben den nach vorne über dem Steuerknüppel zusammengesackten Piloten.

Die Geister-Maschine der Type Sacota TBM-700 war da bereits über der Karibik. Die US-Jets drehten ab, als das Flugzeug in den kubanischen Luftraum eindrang. Die USA hatte die Behörden in Havanna über den unansprechbaren Piloten an Bord informiert. Unbehelligt von der kubanischen Luftabwehr überquerte die Maschine in einer Höhe von 7600 Metern Kuba, bevor sie 22 Kilometer vor der Küste Jamaikas ins Meer stürzte. Offenbar war der Sprit ausgegangen. Unklar war zunächst, ob sich neben dem Piloten eine weitere Person an Bord befand. Militärmaschinen suchen in Jamaika jetzt nach dem Wrack. Vermutet wird, dass der Pilot durch Hypoxie (Sauerstoffmangel) das Bewusstsein verlor. Die Kleinmaschine flog offenbar auf Autopilot weiter. 

Mehr Infos von unserem US-Korrespondenten Herbert Bauernebel auf AmerikaReport.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen