Sonderthema:
Barack Obama belohnt Schulschwänzer

Minnesota

© Reuters

Barack Obama belohnt Schulschwänzer

Ein Elfjähriger ist von US-Präsident Barack Obama fürs Schuleschwänzen belohnt worden.

Tyler Sullivan habe blaugemacht, um Obamas Wahlkampfrede in einem Vorort von Minneapolis im US-Staat Minnesota anzuhören, berichtete der TV-Sender CNN am Samstag.

Als der Bub seinem Idol auf der Veranstaltung beichtete, dass er dafür Unterricht habe sausenlassen, griff Obama zu Stift und Papier: "Bitte entschuldigen Sie Tyler. Er war bei mir", ließ der Präsident den Klassenlehrer wissen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen