Frauen machten Obama zum Sieger

Wahl-Analyse

Frauen machten Obama zum Sieger

Seiten: 12

Gesundheitswesen, Abtreibung, Verhütung. Neben knallharten Wirtschafts- und Finanz-Schwerpunkten puschte Obama im Wahlkampf Themen für Frauen. Die Strategie ging voll auf. Obama ist deshalb wieder US-Präsident, weil er die Frauen auf seine Seite brachte.

  • 55 % bei Frauen. Die Mehrheit von 55 Prozent der Amerikanerinnen wählte Obama, aber nur 53 % der Männer entschieden sich für Romney. In New York und Kalifornien waren sogar jeweils 64 % der Frauen für Obama. Im wichtigen Ohio überzeugte Obama 55 % der Frauen.
  • Triumph in Swing States. Entscheidend für Obamas Sieg: Er holte mit Ohio, Colorado, Nevada und Pennsylvania alle wichtigen Schaukelstaaten.
  • Latinos für Obama. Während Romney bei Weißen 59 Prozent holte, wählten 93 Prozent der Schwarzen, 71 Prozent der Latinos und 73 Prozent der Asiaten Obama. Und: „Auch bei weißen Frauen, die eigentlich für Romney sind, war Obama besser“, so Politologe Peter Filzmaier zu ÖSTERREICH.
  • Er überzeugte Jüngere. 60 Prozent der 18- bis 29-Jährigen und 52 Prozent der 30 bis 44-Jährigen wählten Obama. Bei Amerikanern über 45 Jahren setzte sich Romney nur hauchdünn durch.
  • Ärmere für Obama. Menschen mit weniger als 30.000 oder weniger als 50.000 Dollar Einkommen wählten Obama, auch die Mehrheit der Großstädter.

Zielgruppen der Wahl im Detail

121108_US_Geschlecht.jpg

121108_US_Einkommen.jpg

121108_US_Alter.jpg

121108_US_Herkunft.jpg

Lesen sie auf der nächsten Seite das ÖSTERREICH-Interview mit Kanzler Faymann und Politologe Filzmaier.

Autor: H. Bauernebel
Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten