100 Hitze-Tote in Indien

Über 48 Grad Celsius

© AP

100 Hitze-Tote in Indien

Bei einer ungewöhnlichen Hitzewelle sind in Indien mehr als hundert Menschen gestorben. Nach Behördenangaben vom Donnerstag starben seit April allein im östlichen Bundesstaat Orissa mindestens 58 Menschen. Auch aus vier weiteren Bundesstaaten wurden zahlreiche Todesopfer gemeldet. Da die Abkühlung versprechenden Monsunregen schon seit zwei Wochen auf sich warten lassen, rechnen die Behörden mit weiteren Toten.

In der Hauptstadt Neu-Delhi stieg die Temperatur in der vergangenen Woche auf bis zu 48 Grad Celsius an. Im östlichen Bundesstaat Chhattisgarh bleiben die Schulen wegen der Hitze bis auf weiteres geschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen