100 Millionen für den nackten Cowboy 100 Millionen für den nackten Cowboy

New York

© AP

© AP

100 Millionen für den nackten Cowboy

Robert Burck ist einer der bekanntesten Männer New Yorks. Sie kennen ihn nicht? Vermutlich nur nicht seinen Namen, denn sein Bild ist auf der ganzen Welt bekannt. Nur mit weißem Cowboyhut, weißer Unterhose, weißen Stiefel und einer Gitarre ist er nahezu täglich am Broadway zu bewundern.

Jetzt könnte er sich bald neue Hosen kaufen, denn er hat Mars Inc. auf 100 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt. Die Firma fand den Auftritt des "Naked Cowboy" so gut, dass sie Werbeplakate mit einem ganz ähnlichen Cowboy drucken ließ.

Burck reagierte sofort und verklagte Mars Inc, denn er hat sein Outfit längst als Warenzeichen eintragen lassen. jetzt erreichte er vor Gericht einen ersten Erfolg. Ein Richter erklärte die Klage für zulässig.

Foto (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen