100-jährige Französin verebt Million ihrem Dorf

Frankreich

© AFP

100-jährige Französin verebt Million ihrem Dorf

Eine 100-jährige Französin hat ihrem Heimatdorf mehr als eine Million Euro vermacht. Helene Louart sei im Sommer gestorben und habe die Gemeinde Pellevoisin als Erbe eingesetzt, teilte das kleine Dorf in der Nähe von Chateauroux am Freitag mit. Die Pensionistin habe keine Kinder gehabt und den Rest ihrer Familie aus dem Testament ausgeschlossen.

Louart vererbe dem 900-Einwohner-Dorf ihr gesamtes Hab und Gut, darunter ein Haus und mehrere Goldstücke. Allerdings habe sie eine Bedingung für das Erbe gestellt: Pellevoisin müsse von dem Geld Wohnungen bauen und eine Straße nach ihr benennen, sagte Bürgermeister Claude Roux. "Dafür werden wir eine Lösung finden."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen