13 Jahre Haft für Messer-Attacke auf Lehrerin

Frankreich

© EPA/M.A.PUSHPA KUMARA

13 Jahre Haft für Messer-Attacke auf Lehrerin

Ein 20 Jahre alter Franzose ist wegen eines Messerangriffs auf seine Lehrerin zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Der junge Mann habe sich bei der Frau für die Tat entschuldigt, berichteten französische Medien am Sonntag. Der Schüler hatte vor gut zwei Jahren seine Kunstlehrerin während des Unterrichts durch mehrere Messerstiche schwer am Bauch verletzt. Die junge Frau hatte sich zuvor bei der Mutter des Schülers beschwert. Sie hatte auch ihren Vorgesetzten berichtet, dass sie sich in der Klasse nicht mehr sicher fühlte.

Küchenenmesser mitrgebracht
Nach dem Urteil der Richter handelte der damals 18-Jährige vorsätzlich. Er hatte ein Küchenmesser von zu Hause mitgebracht und sich gegen seine Gewohnheit in die erste Reihe gesetzt. Vor der Stunde hatte er seinen Freunden erzählt, dass er etwas Aufsehenerregendes vorhabe. Nach der Tat floh er zu einem Freund, stellte sich aber später freiwillig der Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen