14-Jährige gebar totes Baby im Flugzeug

Am Klo entsorgt

© EPA

14-Jährige gebar totes Baby im Flugzeug

Laut Angaben der Polizei im texanischen Houston wusste die Jugendliche nach eigenen Worten nichts von ihrer Schwangerschaft. Ersten Untersuchungsergebnissen zufolge wurde der Embryo tot geboren und war nicht lebensfähig. "Wir haben es hier mit einem verängstigten Kind zu tun", sagte Ermittler Keith Lovelace am Montag mit Blick auf die 14-Jährige.

Fötus im Mistkübel entdeckt
Die Polizei war am Sonntagnachmittag zum Bush-Intercontinental-Flughafen gerufen worden, nachdem Reinigungskräfte den Fötus im Mistkübel entdeckt hatten. Das Flugzeug der Continental Airlines war 15 Minuten vorher gelandet. Die Boeing 737 kam aus New York.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen