14-Jähriger starb beim Skispringen in Oberstdorf

Tödlicher Sturz

© APA

14-Jähriger starb beim Skispringen in Oberstdorf

Ein 14 Jahre alter Niederländer ist beim Skispringen am Freitag in der deutschen Ortschaft Oberstdorf tödlich verunglückt. Der Schüler eines Sportinternats sei beim Training gestürzt, teilte die Polizei in Kempten mit. Beim Übungsspringen mit Weiten zwischen 50 und 60 Metern stürzte er bei der Landung und streifte zweimal eine Bande.

Der bewusstlose 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb. Seit einem halben Jahr war er den Angaben zufolge Mitglied des Skiclubs Oberstdorf und lebte im dortigen Sportinternat. Er hatte diesen Winter bereits über 100 Sprünge absolviert. In Oberstdorf findet alljährlich auch das Auftaktspringen zur Vierschanzen-Tournee statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen