160 Kranke nach

Festessen

160 Kranke nach "gesundem" Firmenessen

Nachdem ihre Firma ihnen ein als besonders "gesund" angepriesenes Essen spendiert hat, haben sich in Bosnien mehr als 160 Arbeiter krankgemeldet. Wie das Unternehmen in Zenica am Freitag mitteilte, klagten die Beschäftigten über Übelkeit und Erbrechen. Von den insgesamt 163 Erkrankten mussten sich 90 ärztlich behandeln lassen, einer wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Firma in Zenica gehört zum internationalen Stahlkonzern Arcelor Mittal. Unternehmenssprecherin Boba Lizdek sprach von einer Magen-Darm-Grippe, deren Ursache noch nicht feststehe. Zu dem Essen, das von einem bosnischen Lokal angeliefert worden war, gehörten neben dem Hauptgericht Säfte und Süßigkeiten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen