2,5-Meter-Python wickelte sich um Kühlergrill

Auto-Panne

© APA

2,5-Meter-Python wickelte sich um Kühlergrill

Eine zweieinhalb Meter lange Pythonschlange hat das Auto eines Australiers lahmgelegt. Das Reptil hatte sich um den Kühler des Autos gewickelt und bei einer unfreiwilligen Fahrt schwere Verbrennungen erlitten, berichtete die australische Nachrichtenagentur AAP am Montag.

Der Autofahrer brachte die Schlange in ein Tierhospital. "Sie hat ziemlich schlimme Verbrennungen, sagte Veterinär Michael Pyne. "Aber sie wird es überleben, es dauert nur drei, vier Monate. Bei Schlangen braucht so etwas Zeit." Die Python muss nun regelmäßig in einer antiseptischen Lösung schwimmen, um die Wunden zu reinigen. Sie soll noch in diesem Jahr wieder in die Wildnis entlassen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen