2 Millionen von Trinkwasser-Mangel bedroht

Dürre in China

© EPA

2 Millionen von Trinkwasser-Mangel bedroht

In China sind nach offiziellen Angaben etwa 2,2 Millionen Menschen wegen einer Dürre von einem Mangel an Trinkwasser bedroht. In einigen Städten gingen inzwischen die Vorräte zur Neige, meldete am Montag die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

90 Prozent weniger Regen
Im Jahresvergleich seien in einer Reihe von Provinzen bis zu 90 Prozent weniger Regen gefallen als im Vorjahr. Auch die Anbau-Gebiete für Winterweizen in Shandong und Henan seien betroffen.

Die chinesische Regierung hatte im vergangenen Monat erklärt, 17 Prozent der Fläche für Winterweizen sei vom Wassermangel betroffen. Die Trockenheit dürfe noch bis zum Frühling anhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen