Sonderthema:
30 Tote bei Goldgrubenunglück

Tansania

© Reuters

30 Tote bei Goldgrubenunglück

Bei einem Goldgrubenunglück in Tansania sind mindestens 20 Bergleute getötet worden. Die Arbeiter seien nach heftigen Regenfällen in einem hundert Meter tiefen Schacht verschüttet worden, berichteten tansanische Medien. Demnach ereignete sich das Unglück bereits am Sonntag in einem kleinen Bergwerk in der nordwestlich gelegenen Region Mwanza. In einigen Berichten war von mehr als 30 möglichen Toten die Rede. Tansania ist der weltweit drittgrößte Goldproduzent. In den kleinen Gruben des Landes mangelt oft an grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen. Daher kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen