30-jähriger Tschetschene tötete Politkowskaja

Russland

30-jähriger Tschetschene tötete Politkowskaja

Die kremlkritische Journalistin Anna Politkowskaja ist nach russischen Medienberichten 2006 von einem 30 Jahre alten Tschetschenen erschossen worden. Die Moskauer Boulevardzeitung "Komsomolskaja Prawda" veröffentlichte am Samstag unter Berufung auf informierte Kreise den Namen des mutmaßlichen Mörders. Zuvor hatte die Generalstaatsanwaltschaft mitgeteilt, der Verdächtige sei identifiziert. Er müsse aber noch gefasst werden. Der Radiosender "Echo Moskwy" berichtete am Samstag, der 30-jährige Tschetschene sei der Bruder von zwei bereits verhafteten mutmaßlichen Tatbeteiligten. Einzelheiten über den Mann wurden zunächst nicht genannt.

Vor der Wohnung erschossen
Die 48-jährige Politkowskaja war am 7. Oktober 2006 kurz vor ihrer Wohnung erschossen worden. Sie hatte vor allem aus der von Kriegen zerstörten Teilrepublik Tschetschenien über Menschenrechtsverletzungen durch russische und tschetschenische Sicherheitskräfte berichtet. Bei den Recherchen hatte sie sich nach Angaben ihrer Zeitung - der regierungskritischen "Nowaja Gaseta" - viele Feinde gemacht. Der Mord löste international Bestürzung aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen