34 Verletzte bei Airbus-Crash auf Philippinen

Landebahn zu kurz

© AP

34 Verletzte bei Airbus-Crash auf Philippinen

Auf den Philippinen ist am Freitag ein Flugzeug über die Landebahn hinausgeschossen und in eine Bananenplantage gerast. 34 Passagiere wurden leicht verletzt, wie die Fluggesellschaft Philippine Airlines berichtete.

Der Airbus 320 war mit 148 Menschen an Bord von Manila nach Butuan City rund 800 Kilometer südlich von Manila geflogen. Das Wetter bei der Landung sei gut gewesen, sagte der Manager des Flughafens. Es könne sich nur um einen Pilotenfehler gehandelt haben. Das Flugzeug wurde beschädigt, der Flughafen vorübergehend gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen