Sonderthema:
50 Vermisste nach Fährunglück in Bangladesch

Schiff gekentert

© AP

50 Vermisste nach Fährunglück in Bangladesch

Im Süden Bangladeschs ist eine Fähre mit mehr als 100 Menschen an Bord gekentert. Mindestens 50 Menschen würden vermisst, teilte die Polizei mit. Bisher hätten Rettungskräfte die Leiche einer Frau gefunden. Die Fähre war auf einem Fluss mit einem Lastkahn zusammengestoßen. Die Polizei befürchtet, dass sich nur etwa die Hälfte der Passagiere ans Ufer retten konnte. Fährunglücke sind häufig in Bangladesch, dessen 230 Flüsse von Millionen Menschen als Verkehrswege genutzt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen