9-Mrd-Dollar-Tunnel für Manhattan

Mega-Projekt

© EPA

9-Mrd-Dollar-Tunnel für Manhattan

Für fast neun Milliarden Dollar bekommt New Yorks Hauptinsel Manhattan eine weitere Verbindung zum Festland. Am Montag begannen die Bauarbeiten an einem Doppel-Zugtunnel unter dem Hudson River, der die Passagierkapazitäten der Bahnverbindung zwischen dem Festlandstaat New Jersey und Manhattan verdoppeln soll. Das 8,7 Milliarden Dollar (6,3 Milliarden Euro) teure Projekt ist das derzeit größte Verkehrsvorhaben der USA, es wird aus dem Konjunkturprogramm der Regierung finanziert.

Durch den bisherigen Zugtunnel aus dem Jahr 1910 können in Stoßzeiten 46.000 Menschen pro Stunde von und nach Manhattans Penn Station transportiert werden; diese Kapazitäten haben aber längst ihre Grenzen erreicht. Mit dem neuen Doppeltunnel sollen künftig 90.000 Menschen pro Stunde im Zug unter dem Hudson River fahren können. Nach Angaben von New Jerseys Gouverneur Jon Corzine werden durch den Bau etwa 6000 Stellen im Bausektor geschaffen; die Fertigstellung der neuen Routen werde insgesamt 44.000 permanente Arbeitsplätze schaffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen