90-Jährige vererbt Gemeinde 4 Mio

Frankreich

© Getty

90-Jährige vererbt Gemeinde 4 Mio

Eine Französin hat ihren Mitbürgern ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht: Die im Juli gestorbene Jeanne Parent vermachte dem Gemeindezentrum in Chalons-sur-Saone ihr gesamtes Hab und Gut im Wert von knapp vier Millionen Euro, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Die 90-Jährige sei Einzelkind gewesen und habe ihre entfernten Verwandten vor dem Tod darauf vorbereitet, dass sie ihr Vermögen der Stadt hinterlassen werde, sagte ein Rathausmitarbeiter. Parent vererbte demnach ihr Guthaben bei der Bank, den Inhalt ihres Schließfaches, Schmuckstücke und Immobilien. Die Stadt wolle nun von dem Geld unter anderem um 550.000 Euro ein Haus kaufen, "in dem Menschen in Schwierigkeiten aufgenommen werden, vor allem Obdachlose im Winter".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen