9/11-Bilder sind am einprägendsten

Britische Umfrage

© AFP

9/11-Bilder sind am einprägendsten

Die schrecklichsten und erstaunlichsten Live-Bilder in der Fernsehgeschichte hat der britische Rundfunkbetreiber "Freeview" ermittelt.

An der Spitze des Votings steht der Terroranschlag auf die Twin Towers in New York (11. September). Auf dem zweiten Platz landete Prinzessin Dianas Begräbnis im Jahr 1997, gefolgt von der Mondlandung 1969. Ebenfalls ganz weit vorne in der Liste der erinnerungswürdigsten TV-Momente liegen der Fall der Berliner Mauer in Deutschland und der irrische Sänger Bob Geldorf: Er hatte beim "Live Aid" mit wüsten Worten zum Spenden aufgerufen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen