AKW Krsko wieder ans Netz gegangen

Wartungsarbeiten

AKW Krsko wieder ans Netz gegangen

Das Atomkraftwerk Krsko in Slowenien ist in der Nacht auf Sonntag nach einer einmonatigen Überholung wieder in Betrieb genommen worden. Während der routinemäßigen Wartung, die am 1. April begonnen hatte, seien alle Arbeiten wie geplant durchgeführt worden, teilte das von Slowenien und Kroatien gemeinsam betriebene AKW mit. Wegen des großen Umfangs der Wartungsarbeiten wurde das Kraftwerk aber zwei Tage später als geplant wieder an das Stromnetz angeschlossen.

2000 Fachkräfte im Einsatz
Bei der Überholung wurden 56 frische von insgesamt 121 nuklearen Brennelementen eingebaut. Außerdem wurden Inspektionen im Reaktorgebäude vorgenommen. Bei der Überholung wurden keine unerwarteten Besonderheiten registriert, die Ausrüstung sei in gutem Zustand, hieß es. Neben den Mitarbeitern des Kraftwerks seien auch 2.000 externe Fachkräfte im Einsatz gewesen. Die nächste Überholung des AKW Krsko ist für Herbst 2010 geplant.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen