Achtjähriger iranischer Hassprediger wird zum Star

Volks-Held

Achtjähriger iranischer Hassprediger wird zum Star

Der iranische Bub Mahdi ist erst acht Jahre alt. Aber in seiner Heimat ist er ein Star, rührte bereits hunderte Männer zu Tränen. Der Bub hält extrem emotionale Predigten mit denen er die Menschen in seinen bann zieht. Er ist mit seinen Hass-Tiraden so populär, dass er bereits vor Präsident Ahmadinedschad predigen durfte.

Jetzt besuchte ihn ein Kamerateam des Privatsenders RTL und beobachtete ihn bei seinen Reden. Anlehnend an die schiitische Opferideologie erinnert er an die Märtyrer, die für die Islamische Republik ihr Leben ließen. Sein Fantatismus geht soweit, dass er zu Hause Bilder von seinen Helden, allesamt Attentäter, die für ihre Sache gestorben sind, sammelt. Später, so erklärt Mahdi, will er selber gegen die USA in den Krieg ziehen und hofft einen Märtyrer-Tod zu sterben.

Er ist bereits Mitglied der gefürchteten islamischen Milizen. Von den Mullahs hat er ein Spielzeug-Gewehr geschenkt bekommen, auf das er besonders stolz ist. Zum Abschluss des Berichts hat der Sohn eines Schuhverkäufers einen Wunsch: "Bitte betet für mich, dass auch ich für Allah den Märtyrertod sterbe."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen