Addis Abeba: Platz nach Karlheinz Böhm benannt

Äthiopien

Addis Abeba: Platz nach Karlheinz Böhm benannt

Zu Ehren von Karlheinz Böhm ist in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ein "Karlsplatz" eingeweiht worden. Zusätzlich soll eine überlebensgroße bronzene Statue an den Gründer von "Menschen für Menschen" erinnern, hieß es in Aussendungen des Außenministeriums und der Hilfsorganisation.

Der "Karlsplatz" befindet sich im südwestlichen Stadtteil Nefas Silk - Laphto. Der Ort wurde gewählt, da Karlheinz Böhm in den Anfangsjahren von "Menschen für Menschen" 1981 bis 1982 in den benachbarten Botschaften der Schweiz und Österreich gewohnt hatte. Bis heute konnten Almaz und Karlheinz Böhm mit "Menschen für Menschen" 4,5 Millionen Äthiopiern eine Zukunft ermöglichen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen