Ältester Mann der Welt gestorben

Mit 113 Jahren

Ältester Mann der Welt gestorben

Der älteste Mann der Welt ist am Freitag im Alter von 113 Jahren in Japan gestorben. Tomoji Tanabe starb im Beisein seiner Familie in Miyakonojo auf der südjapanischen Insel Kyushu, wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung sagte. Er wurde im Alter von 111 Jahren vom Guinness Buch der Rekorde als ältester Mann eingetragen.

Tanabe wurde am 18. September 1895 geboren. Die Zahl der über 100-jährigen Japaner hat sich in den vergangenen sechs Jahren verdoppelt. 2008 lebten dort 36.000 Menschen im Alter von mehr als 100 Jahren, 86 Prozent davon Frauen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen