Airbus blieb nach Bombendrohung am Boden

Flughafen Athen

© APA/epa

Airbus blieb nach Bombendrohung am Boden

Wegen einer Bombendrohung hat ein Airbus des spanischen Billigfluganbieters Vueling am Donnerstag nicht vom Athener Flughafen abheben können. Die Fluggesellschaft hatte einen Anruf erhalten, wonach sich eine Bombe an Bord der Maschine befände. Bei einer Durchsuchung des Flugzeugs fanden Experten aber nichts.

Dennoch wurde der Airbus vom Typ A320 zur Sicherheit an einer isoliert gelegenen Stelle des Flughafens abgestellt. Der Flieger mit 148 Passagieren und sieben Besatzungsmitgliedern an Bord sollte nach Barcelona fliegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen