Amerikaner darf sein amputiertes Bein behalten

Beinharter Streit

Amerikaner darf sein amputiertes Bein behalten

Ein bizarrer Streit um ein amputiertes Bein ist von einem Fernsehrichter im US-Staat South Carolina gütlich beigelegt worden. Richter Greg Mathis entschied am Donnerstag, dass John Wood sein Bein, das ihm nach einem Flugunfall abgetrennt wurde, behalten darf.

Das Gliedmaß war in einem Räucherofen aufbewahrt, den Woods Mutter versehentlich zu einer Versteigerung brachte. Der Käufer des Ofens ließ das über dem Knie amputierte Bein einbalsamieren und wollte damit ein Museum eröffnen. Der Richter entschied jedoch gegen ihn. Dafür muss Wood ihn aber mit 5.000 Dollar entschädigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen