Athener schießt wahllos auf Passanten

Angst geht um

© APA

Athener schießt wahllos auf Passanten

Die Polizei in Athen fahndet weiter nach einem vermutlich schwer geistesgestörten Mann, der wahllos mit einer Pistole auf Passanten feuert. Der Täter fährt mit einem Geländefahrzeug durch die Straßen der griechischen Hauptstadt und eröffnet schweigend das Feuer auf Menschen. In der Nacht auf Donnerstag schoss er im Westen der Stadt auf eine Frau, traf sie aber nicht, berichtete das Fernsehen.´

Bei den bisher vier verletzten Opfern handelt es sich um einen Radfahrer, zwei ältere Männer und eine 47-jährige Frau. Polizeistreifen in Zivil seien Tag und Nacht unterwegs, hieß es bei den Behörden. Mangels erkennbaren Motivs tappt die Polizei im Dunkeln, bei den Opfern gebe es keine Gemeinsamkeiten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen