Atlantis-Rückkehr erst am Samstag

Warten im All

© Reuters/AP

Atlantis-Rückkehr erst am Samstag

Wegen schlechten Wetters am Weltraumbahnhof in Cape Canaveral hat die US-Raumfahrtbehörde NASA die Landung der "Atlantis" nochmals verschieben müssen. Die Raumfähre könne am Freitag überhaupt nicht landen, teilte die NASA mit.

Zuvor hatte sie bereits den ersten möglichen Landetermin um 10.01 Uhr Ortszeit (16.01 Uhr MESZ) abgesagt, dabei aber weiter auf eine zweites mögliches Zeitfenster ab 11.39 Uhr Ortszeit gehofft. Zu diesem Zeitpunkt kann die "Atlantis" den Angaben zufolge aber auch nicht aufsetzen. Frühest möglicher Landetermin sei nun Samstagvormittag um 09.16 Uhr.

Die siebenköpfige Crew der "Atlantis" hatte während der elftägigen Mission im All erfolgreich das Weltraumteleskop "Hubble" repariert. Dies wurde in fünf teilweise schwierigen Außeneinsätzen vollbracht. Das Weltraumteleskop ist nach Angaben der NASA nun für mindestens fünf weitere Jahre im All gerüstet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen