Bärin attackierte slowakischen Jäger

Mehrere Bisswunden

Bärin attackierte slowakischen Jäger

Eine Braunbärin hat in der Slowakei einen Jäger angefallen und schwer verletzt. Wie das öffentlich-rechtliche Fernsehen STV berichtete, war der 57-Jährige dem Tier aus Unachtsamkeit in einem Wald im Bezirk Ruzomberok (Rosenberg) zu nahe gekommen.

Außer Lebensgefahr
Die Bärin sei mit zwei Jungtieren unterwegs gewesen und habe sofort angegriffen. Nach mehreren Bissen in Arme und Beine habe sie aber von ihrem Opfer abgelassen. Der stark blutende Mann habe sich mit letzter Kraft an den Rand des Dorfes Stankovany schleppen können, wo Dorfbewohner dann einen Notarzt alarmierten. Nach einer Operation war der Jäger außer Lebensgefahr.

Bis zu 800 Bären
In der Slowakei gibt es zwischen 400 und 800 freilebende Braunbären. Obwohl sie von Natur aus eher menschenscheu sind, kam es in den vergangenen Jahren bereits zu mehreren Angriffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen