Basejumper überlebt 105-Meter-Sturz in Deutschland

Riesen-Glück

© Laila Daneshmandi

Basejumper überlebt 105-Meter-Sturz in Deutschland

Mit unwahrscheinlich viel Glück hat ein 44 Jahre alter Mann einen Sturz von der 105 Meter hohen Müngstener Brücke bei Wuppertal überlebt. Als er am Donnerstagabend gemeinsam mit zwei anderen Männern mit einem Fallschirm von der höchsten Eisenbahnbrücke Deutschlands springen wollte, öffnete sich sein Fallschirm nicht. Der 44-Jährige brach sich bei dem Sturz aber lediglich ein Bein. Seine beiden Begleiter schwebten unverletzt ins Tal. Die Männer sind "Base Jumper" (Objektspringer).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen