Belgische Touristen in Guatemala gekidnapped

Kidnapping

© APA

Belgische Touristen in Guatemala gekidnapped

Rebellierende Bauern in Guatemala haben am Freitag vier belgische Touristen als Geiseln genommen. Das teilte die Tourismusbehörde des mittelamerikanischen Landes mit. Die Bauern gehören derselben Gruppe an, die im Februar in der Küstenstadt Livingstone 29 Polizisten verschleppt hatte. Die Polizisten kamen nach einem Tag wieder frei.

Die Gruppe forderte neben der Anerkennung ihrer Landansprüche auch die Freilassung eines kurz zuvor festgenommenen Bauernführers. Die Behörden werfen dem Bauernführer Ramiro Choc unter anderem Raub und Landbesetzung vor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen