Black Box von Yemenia-Maschine entdeckt

Absturz Ende Juni

© Reuters

Black Box von Yemenia-Maschine entdeckt

Vor den Komoren ist einer der beiden Flugschreiber der Ende Juni abgestürzten Airbus-Maschine der Fluggesellschaft Yemenia entdeckt worden. Die Suchmannschaften hätten den Flugdatenschreiber geortet, teilten die komorischen Ermittler am Freitag in Moroni mit. Die ersten Bergungsoperationen seien eingeleitet worden.

Der Airbus A310 der jemenitischen Fluggesellschaft war am 30. Juni beim Landeanflug auf die Inselgruppe vor Ostafrika in den Indischen Ozean gestürzt. 152 der 153 Insassen starben. Nur ein heute 13 Jahre altes Mädchen überlebte, das sich bis zu seiner Rettung stundenlang an einem Wrackteil festklammerte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen