Blitz traf Swiss-Jet - sichere Landung in Athen Blitz traf Swiss-Jet - sichere Landung in Athen

Beinahe-Katastrophe

 

 

Blitz traf Swiss-Jet - sichere Landung in Athen

Eine Maschine der Schweizer Fluggesellschaft Swiss mit 200 Passagieren an Bord ist am frühen Freitagmorgen von einem Blitz getroffen worden. Danach sei der Airbus A 321 außerplanmäßig und sicher in Athen gelandet, berichtete das griechische Staatsfernsehen. Es habe ein Problem in einem der Triebwerke gegeben.

Die Maschine mit der Flugnummer LX 1850 war in Zürich gestartet und sollte ursprünglich zum Flughafen der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki fliegen. Unterwegs sei der Airbus in einen schweren Sturm geraten. Die Passagiere wurden in Hotels untergebracht und sollten im Laufe des Tages nach Thessaloniki gebracht werden, hieß es weiter.

Aufregung um Airbus in Dortmund
Ein Airbus der tunesischen Fluggesellschaft Nouvelair schoss bei der Landung in Dormung über das Ziel hinaus.

airbus_311
Der A321 hatte 168 Passagiere an Bord - verletzt wurde niemand.

Foto-Montage: (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen