Bricht Island-Vulkan doch noch aus?

Flugverbot möglich

Bricht Island-Vulkan doch noch aus?

Am isländischen Vulkan Bardarbunga gibt es keine Anzeichen für einen Rückgang der seismischen Aktivitäten. In der Nacht auf Dienstag wurde wieder ein Beben der Stärke 5,7 gemessen. Die meisten Aktivitäten beobachte man jetzt am Rande des Vulkangletschers Vatnajökull, teilte das meteorologische Institut mit.

Diashow Vulkan Bardabunga ist ausgebrochen

Das ist Bardabunga, Foto aus 1996

Straßen wurden geschlossen

Drohen jetzt wieder Flugausfälle wie 2010?

Das ist Bardabunga, Foto aus 1996

Seit Tagen kommt man nicht mehr in die Gegend

Das ist Bardabunga, Foto aus 1996

Vattnajokull-Gletscher in der Nähe

So sieht es rund um den Vulkan aus

So sieht es rund um den Vulkan aus

So sieht es rund um den Vulkan aus

So sieht es rund um den Vulkan aus

So sieht es rund um den Vulkan aus

1 / 12


Der Eruptionsgraben mit dem magmatischen Gestein bewege sich weiter nordwärts und seine Spitze befinde sich inzwischen schon zehn Kilometer außerhalb des Gletschers. Die Behörden sind weiter in Alarmbereitschaft. Bei einem Vulkanausbruch wäre wohl auch der Luftverkehr betroffen. 2010 legte die Aschewolke des Gletschervulkans Eyjafjallajökull den Flugverkehr in weiten Teilen Europas lahm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen