Bub auf Stahlspitzen eines Zauns aufgespießt

Keine Lebensgefahr

© sxc.hu

Bub auf Stahlspitzen eines Zauns aufgespießt

Er rutschte ab und spießte sich an den Stahlspitzen auf, wie die Polizei berichtete. Ein Zeuge stützte den Buben, der sich ohne fremde Hilfe nicht mehr befreien konnte, bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Diese musste die Stahlspitzen erst durchtrennen, bevor der Schwerverletzte mit dem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.

Nach erster Einschätzung bestehe keine Lebensgefahr für den Buben, erklärte die Polizei. Der Zwölfjährige wollte gemeinsam mit drei anderen Kindern auf dem Gelände spielen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen