Bub erschoss sich mit Waffe des Vaters

Nicht gesichert

© www.photos.com

Bub erschoss sich mit Waffe des Vaters

Im US-Bundesstaat Ohio hat sich ein Fünfjähriger selbst erschossen, nachdem er in seinem Elternhaus eine geladene Pistole entdeckt hatte. Der Bub sei noch ins Krankenhaus in der Stadt Hamilton gebracht worden, starb aber schließlich an der Schussverletzung der Lunge, wie die Lokalzeitung "Journal News" am Montag (Ortszeit) berichtete.

Verzweiflung
Der Vater hatte nach dem Unfall die Rettungskräfte alarmiert und verzweifelt zu Protokoll gegeben: "Er hat meine Waffe aus dem Schrank geholt." Unklar war zunächst, ob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Eltern erhebt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen