Bub hat nur noch fünf Nadeln im Körper

Brasilien

© AP

Bub hat nur noch fünf Nadeln im Körper

Die Mutter des zweijährigen brasilianischen Buben, der rund 50 Nadeln im Körper hatte, kann aufatmen. Der Bub wurde nach rund einem Monat aus dem Krankenhaus entlassen. Er hat "nur" noch fünf Nadeln im Körper, die zu einem späteren Zeitpunkt herausoperiert werden sollen. Bereits bisher musste der Zweijährige drei OPs über sich ergehen lassen.

Der Bub war Opfer von Schwarzer Magie geworden. Sein Stiefvater hat zugegeben, ihm Nähnadeln in den Körper gestochen zu haben, um sich an seiner Frau zu rächen. Davor gab er dem Buben eine Mischung aus Wein und Wsser zu trinken, um ihn zu betäuben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen