Bub hielt sich für Spiderman

In Tod gesprungen

© Sony Pictures

Bub hielt sich für Spiderman

Ein Neunjähriger ist in Spanien bei dem Versuch ums Leben gekommen, dem Comic- und Filmhelden Spiderman nachzueifern. Wie das Fernsehen am Sonntag berichtete, sprang der taube Bub in der ostspanischen Stadt Albacete aus dem Fenster seiner Wohnung im vierten Stock. Er wurde so schwer verletzt, dass er kurz darauf starb.

Auf dem Kopf trug er eine Spiderman-Maske. "Er hat vermutlich kürzlich einen der Filme gesehen und wollte es seinem Helden nachmachen", sagte ein Polizeisprecher. Die Comicfigur besitzt Superkräfte und kann etwa Wände hochklettern oder an Spinnenfäden zwischen den Hochhäusern hin- und herschwingen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen