Bub in Moschee missbraucht und getötet

Dubai

© APA

Bub in Moschee missbraucht und getötet

Am höchsten islamischen Feiertag hat ein betrunkener Mann in Dubai einen vier Jahre alten Buben im Waschraum einer Moschee sexuell missbraucht und getötet. Der Fall löste in dem Emirat große Empörung aus. Lokalen Medienberichten vom Mittwoch zufolge hat die Polizei einen etwa 30 Jahre alten Araber festgenommen, der die Vergewaltigung gestanden haben soll. Ihm droht die Todesstrafe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen