Bub schoss an norwegischer Schule herum

Am Pausenhof

© sxc

Bub schoss an norwegischer Schule herum

Ein neunjähriger Bub hat mit einer Schrotflinte auf einem Schulhof in Norwegen um sich geschossen. Verletzt wurde dabei niemand. Demnach fielen die Schüsse am Freitag, nachdem sich die Schüler einer Volksschule vor Unterrichtsbeginn auf dem Pausenhof versammelt hatten.

Den Behörden war zunächst nicht bekannt, warum der Bub das Gewehr mitbrachte und wo er es her hatte. Der Viertklässler eröffnete nach Angaben des Radiosenders NRK das Feuer, als Lehrer ihm die Waffe aus der Hand nehmen wollten. Die Schüsse gingen über das Dach der Schule hinaus, getroffen wurde niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen