Campbell und Chavez in wilder Romanze

Venezuela

© AP

Campbell und Chavez in wilder Romanze

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und Carla Bruni dienen offenbar als Vorbilder: Hugo Chavez, dem Präsidenten Venezuelas, wird eine Liebesaffäre mit einem anderen Top-Model nachgesagt, und zwar mit niemand geringerem als Naomi Campbell. Dies berichtet die spanische Tageszeitung "El Pais" in ihrer online Ausgabe. Sie beruft sich dabei auf lokale venezolanische Medien.

Haudegen liebt Model
Der venezolanische Haudegen soll in das Star-Model verliebt sein. Beide haben sich bei verschiedenen Gelegenheiten in der Öffentlichkeit gezeigt: Gemeinsam besuchten sie einen Festakt des Nationalen Fraueninstituts in Caracas. Dort saß Campbell in erster Reihe, verfolgte den Diskurs von Staatspräsident Chavez mit Lachen und Kommentaren über die Stärke der Frauen. Nur Tage zuvor fanden sich beide im Präsidenten-Palast Miraflores in Caracas zu einem Interview für GQ ein.

Starker Mann gesucht
In dem Interview sagte sie , sie suche einen neuen Freund: "Der Mann, den ich eines Tages heiraten werde, muss ehrlich zu mir sein und sollte sehr viel Energie haben. Ich fühle mich von starken Männern angezogen." Ob sie damit Hugo Chavez wirklich meint?

Kein Gorilla, vielmehr ein Stier
Vor kurzem erst forderte Venezuelas starker Mann Naomi öffentlich auf: "Fühle meine Muskeln". Sie sagte kurz darauf, nach "langen gemeinsamen Stunden im Strandhaus, bei denen wir enge Freunde wurden", über ihn: "Er ist kein Gorilla. Er ist vielmehr ein Stier".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen