Chemikerin brachte Ehemann auf grausame Weise um

Lebenslang

© sxc

Chemikerin brachte Ehemann auf grausame Weise um

Die Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung schloss das Gericht bei der Festlegung des Strafmaßes aus.

Zum Zeitpunkt des Mordes im Juli 2003 tobte nach fast 20-jähriger Ehe ein Scheidungskrieg zwischen beiden. Wenige Tage nach der Tat war seine in Salzsäure halbaufgelöste Leiche entdeckt worden. Die Tochter erklärte nach dem Urteil, sie fühle sich nun sicherer, da sie wisse, dass ihre Mutter hinter Gittern bleibe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen