Chinesin hatte 23 Nadeln im Körper

Viele Jahre lang

© AP

Chinesin hatte 23 Nadeln im Körper

Ohne es zu wissen, hat eine junge Frau in China offenbar viele Jahre lang 23 Nadeln in ihrem Körper getragen. Ärzte entdeckten diese bei einer Röntgenuntersuchung. Nun wollen Chirurgen versuchen, die Nadeln zu entfernen, die sich in mehrere lebenswichtige Organe wie Lunge, Leber, Blase und Nieren gebohrt haben.

Schuld am Martyrium der 29-Jährigen seien möglicherweise deren Großeltern, sagte ein Krankenhaussprecher am Montag. Die Ärzte vermuten, dass sie Luo im Kindesalter töten wollten, damit deren Eltern noch einen Sohn bekommen können. Zur Entfernung der Nadeln sind mehrere riskante Eingriffe notwendig. Die erste Operation soll am Dienstag in einer Klinik in Kunming, der Hauptstadt der Provinz Yunnan, stattfinden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen