Co-Pilot starb während eines Fluges

Notlandung

© APA

Co-Pilot starb während eines Fluges

Eine britische Fluglinie musste ein Passagierflugzeug umleiten, weil der Kopilot während des Fluges starb. Die Maschine sollte am Sonntag 156 Passagiere von Manchester nach Zypern fliegen, wie GB Airways mitteilte. Sie landete aber wegen des medizinischen Notfalls in Istanbul, wie es hieß. Der Kopilot wurde nach der Landung für tot erklärt. Für die Passagiere bestand nach den Angaben der Fluggesellschaft keine Gefahr, sie sollten am (heutigen) Montag nach Zypern geflogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen